Wettbewerb

"Wohnquartier Stingstraße/Charlottenstraße" Balingen

Anerkennung im nicht-offenen Verfahren

Konzept

Die sieben Baukörper formulieren durch ihre behutsame Platzierung auf dem Sockelgeschoss ein nach außen hin klar definiertes städtebauliches Ensemble. Mehrere parallele Baukörper bilden zwei Volumenreihen, die durch ihre versetzte Anordnung Raum für Licht und Ausblicke bilden. Es ergibt sich ein klar ablesbares Quartierszentrum. Der Sockelbau hebt die Wohn- und Aufenthaltsbereiche deutlich über das Straßenniveau und blendet dadurch den anliegenden Verkehr aus. Dieser Sockel bildet zur neu gestalteten Kreuzung der Charlotten- und Stingstraße einen stadträumlichen Hochpunkt, welcher den Quartiersauftakt darstellt.

Wohnfläche    7.852 m²

Kubatur        45.974 m³

BGF              15.077 m²

Wohnungen 69 Stück

© 2019 Sprenger Architekten und Partner mbB - Zinkenstr. 22, 72379 Hechingen | Reichenbachstr. 18, 70372 Stuttgart